Newsletter | Kontakt | Impressum

ECCO INDOORT TRAIL 2014

Reglement

Der ECCO INDOOR TRAIL ist ein Trailrunning-Event in den Westfalenhallen auf einem dort gebauten Trailparcours. Beim ECCO INDOOR TRAIL wird Laufen und die künstlich erschaffene Natur auf einzigartige Art und Weise verbunden. Bei dem Event kann „Jedermann“ Trailrunning kennen lernen und erfahrene Trailrunner können ihren Sport einmal anders erleben.

1. LÄUFE
Der ECCO INDOOR TRAIL besteht aus 3 verschiedenen Distanzen an 3 Tagen. Die einzelnen Rennen werden wie folgt gestartet:
• Freitag 14.03.2014 ab 19:00 3 Runden
• Samstag 15.03.2014 ab 11:30 6 Runden
• Sonntag 16.03.2014 ab 08:00 9 Runden

Ihr erhaltet für jede Strecke eine Startnummer mit eingebautem Transponder, der die persönliche Zeit misst. Jeder Teilnehmer kann während der offiziellen Trainingszeiten, die Strecke testen und seine persönliche Bestzeit aufstellen. Beim Trail King & Trail Queen-Event laufen die Teilnehmer alle drei Strecken und werden in einer Gesamtwertung zum TRAIL KING und zur TRAIL QUEEN geehrt.
Änderungen vorbehalten, bitte letzte Reglement-Info beachten!

2. WERTUNGSKATEGORIEN
Folgende Wertungskategorien sind ausgeschrieben:
• MEN
• WOMEN
• MASTER MEN (über 40 Jahre – Stichtag ist der 13.03.2014)
• MASTER WOMEN (über 40 Jahre– Stichtag ist der 13.03.2014)
• SENIOR MASTER MEN (über 50 Jahre– Stichtag ist der13.03.2014)
• SENIOR MASTER WOMEN (über 50 Jahre–Stichtag ist der13.03.2014)
• GRAND MASTER MEN (über 60 Jahre– Stichtag ist der 13.03.2014)
• GRAND MASTER WOMEN (über 60 Jahre–Stichtag ist der 13.03.2014)


Die Mindestteilnehmerzahl pro Kategorie beträgt 15 Anmeldungen. Sollte die Mindestteilnehmerzahl in einer Kategorie nicht erreicht werden, so werden die Teilnehmer automatisch eine Kategorie tiefer gewertet (also z.B. Senior Master bei Master)
Die Kategorien sind ebenso von den Kategorien der Triple-Läufer abhängig und werden bei den Tagesläufen an diesen angeglichen.

Im Rahmen der Siegerehrung erhalten die Tagessieger in den jeweiligen Kategorien kleine Sachpreise.
Die Gesamtführenden des TRAIL KING/QUEEN (Gesamtwertung aus allen 3 Tagen) erhalten Leadertrikots.
Das Gesamtergebnis ergibt sich wie folgt: Die 1. – 10. platzierten in der 3 Runden Distanz erhalten 10 Sekunden Zeitgutschrift, in der 6 Runden Distanz 40 Sekunden. In der Gesamtwertung werden die Zeiten nach folgenden Regeln ermittelt: Das Ergebnis für die 3 Runden Distanz x 10, für die 6 Runden Distanz x 2 und für die 9 Runden Distanz x 1.
Bei der täglichen Siegerehrung werden die Tagesläufer gewertet und am Sonntag werden die Triple Trail Läufer in der Gesamtwertung zusätzlich gewertet.

Der Zeitplan für die einzelnen Läufe in den Wettkämpfen wird im Vorfeld im Internet und während der Veranstaltung an der Registrierung bekannt gegeben. Diesem Plan kannst du Deine individuelle Startzeit entnehmen. Bitte immer die aktuellen Aushänge an der Registrierung beachten!

3. STARTNUMMER, LEADERTRIKOTS UND FINISHER-SHIRT
Jeder Teilnehmer trägt seine Startnummer während des gesamten Rennens jederzeit gut sichtbar am Körper. Die Startnummer ist persönlich und nicht übertragbar. Die Startnummern dürfen nicht verändert werden. Der Transponder-Chip an der Startnummer wird vor dem Start, an den Kontrollstellen und im Ziel eingelesen. Die Gesamtbesten jeder Kategorie (nur TRAIL KING/QUEEN) tragen ihre Leadertrikots.
Jeder Teilnehmer erhält zu jedem gebuchten Rennen jeweils eine neue Startnummer.
TRAIL KING/QUEEN Bucher erhalten eine Startnummer für alle drei Rennen in einer gesonderten Farbe.

4. ZEITNAHME
Die elektronische Zeitnahme erfolgt mittels Transponder-Chip, der auf der Rückseite der Startnummer befestigt ist und nicht entfernt werden darf! Sollte der Chip während eines Rennens verloren gehen oder nicht mehr funktionieren, bitten wir um umgehende Meldung bei einem Veranstaltungsmitarbeiter. Dieser kann einen neuen Transponder-Chip ausgeben.
Der Transponder wird mit einem Pfand von EUR 50,- belegt. Bei Verlust des Transponders durch den Teilnehmer wird der Betrag einbehalten.
Das Pfand wird am Ende des Rennens gegen Rückgabe des Chips wieder ausgehändigt.
Auf dem Parcours befinden sich einige Kontrollstellen, die die Teilnehmer passieren müssen. Die Erfassung der gelaufenen Runden erfolgt über den Transponder, jedoch ist jeder Teilnehmer selbst für die Absolvierung der korrekten Rundenzahl verantwortlich! Hierzu wird mit dem Starterpaket eigens vorgesehene Rundenbändchen mit ausgegeben.

5. START
Die Startaufstellung beginnt jeweils 15 Minuten vor der offiziellen Startzeit. Es wird in einzelnen Gruppenstarts zu festgelegten Startzeiten gestartet. Startzeiten und Gruppengrößen werden erst vor Ort festgelegt und sind in der Registrierung zu erfragen, bzw. werden ausgehängt. Die Startaufstellung erfolgt nach Startnummern.

6. AUSSCHEIDEN UND DISQUALIFIKATION
Die Jury behält sich vor, Teilnehmer zu disqualifizieren oder Zeitstrafen zu verhängen, wegen sportlicher Verfehlungen und/oder Regelmissachtung.
Bei Disqualifikation erfolgt keine Kostenrückerstattung durch den Veranstalter.

7. HILFE VON AUßEN
Jeder Teilnehmer darf keinerlei Hilfe (Zuschauer, Betreuer, anderen Teilnehmern) – mit Ausnahme bei Stürzen, Verletzungen und anderen Notsituationen – während des Rennens in Anspruch nehmen. Ausgenommen hiervon sind nur das Reichen von Verpflegung und Getränken durch Betreuer sowie die medizinische Hilfe durch das Erste Hilfe Team. Des Weiteren ist die Benutzung und Mitnahme von Teleskopstöcken nicht erlaubt.

8. DIE ECCO INDOOR TRAIL REGELN
• Alle Teilnehmer müssen den Anweisungen der Hilfskräfte, des Rennleiters und Streckenchefs sowie des sonstigen Strecken- und Hallenpersonals Folge leisten.
• Jeder Teilnehmer hat bei unübersichtlichen oder gefährlichen Streckenabschnitten die notwendige Vorsicht walten zu lassen. Der Veranstalter behält sich vor, auf gefährlichen Wegabschnitten Überholverbote auszusprechen, bzw. die Teilnehmer anzuhalten, ihr Geh-, bzw. Lauftempo zu reduzieren und entsprechende Vorsicht walten zu lassen. Der Veranstalter kann mit Hinweistafeln auf diese Wegabschnitte aufmerksam machen und zusätzliche Sicherungen anbringen. Es besteht jedoch keine Verpflichtung des Veranstalters zu diesen Maßnahmen.
• Außer unmittelbar an der offiziellen Verpflegungsstelle in die dafür vorgesehenen Abfallbehälter ist es untersagt, Abfall wie Verpflegungsverpackungen, Flaschen oder Getränkebecher zu entsorgen.
• Es gilt unter allen Teilnehmern das Gebot der Rücksichtnahme, Sportlichkeit und Fairness.

9. PROTEST UND JURY
Jeder Teilnehmer kann bei Regelverstößen anderer Teilnehmer oder gegen Entscheidungen der Rennleitung bis zu einer Stunde nach Zielschluss Protest in der Registrierung einlegen und Zeugen benennen. Eine Jury aus drei Mitgliedern (Rennleiter und Streckenchef, Leiter der Zeitnahme, Organisationsleiter) wird noch am selben Abend den Protest verhandeln und bis spätestens zum nächsten Morgen vor dem Start entscheiden. Sämtliche benannten Zeugen müssen bei der Protestverhandlung erscheinen. Die Protestgebühr beträgt EUR 100,00. Die Protestgebühr verbleibt bei verlorenem Protest beim Veranstalter. Die oben aufgeführten Verstöße, die zu Zeitstrafen oder Disqualifikationen führen können, stellen nur einen Auszug aus noch weiteren möglichen Aktionen die durch Strafen geahndet werden können, dar.

10. KÜNDIGUNG ZWISCHEN TEILNEHMER UND VERANSTALTER
Der Veranstalter behält sich jedem einzelnen Teilnehmer gegenüber bis zum offiziellen Schluss der Veranstaltung ein vertragliches Kündigungsrecht in der Form eines Rücktrittsrechtes nach §§ 324, 241 Abs.2 BGB vor. Die Abwicklung erfolgt dann nach § 346 BGB.

11. HAFTUNGSAUSSCHLUSS
Mit der vorgegebenen Registrierung meldet sich der Teilnehmer verbindlich zu der von ihm gewählten Veranstaltung der Plan B event company GmbH und der Rodale-Motor-Presse GmbH & Co. KG an, Schadensersatzansprüche des Teilnehmers gegenüber dem Veranstalter, gleich aus welchem Rechtsgrund, sind ausgeschlossen. Dies gilt nicht, soweit der Veranstalter, seine gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen, vorsätzlich oder grob fahrlässig gehandelt haben oder wegen dem Veranstalter zurechenbarer Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten zwingend gehaftet wird. Der Teilnehmer ist bereit, sich Kontrollen zu unterziehen, die von der Wettbewerbsjury angeordnet werden. Der Teilnehmer kennt und akzeptiert vollumfänglich die Teilnahmebedingungen und das gültige Reglement. Er erklärt ausdrücklich, dass er alle darin enthaltenen Regeln, Vorschriften und Bedingungen vollständig gelesen und verstanden hat. Der Teilnehmer ist mit der Veröffentlichung von Bildmaterial und Videomaterial aus der Rennveranstaltung einverstanden. Mit der Angabe der E-Mail Adresse erklärt sich der Teilnehmer einverstanden, dass die PLAN B event company GmbH diese für das Versenden von Informationen an ihn nutzen darf. Der Teilnehmer erklärt mit seiner Unterschrift die Teilnahme an dem Event auf eigenes Risiko und dass er ausreichend gegen Unfälle versichert ist. Ferner erklärt der Teilnehmer mit Veranstaltungsbeginn verbindlich, dass gegen seine Teilnahme keine gesundheitlichen Bedenken bestehen und sein konditionelles Leistungsniveau den Anforderungen eines derartigen Wettkampfes e

KOSTENLOSER DOWNLOAD: